Wettbewerb Freitag, 17.5.

Wettbewerb 1 – Freitag, 17. Mai 2019, 20 Uhr

Block 1

WHITELAND von Ira Elshansky 
Animation, 7min, Russland, 2018
Ein grauer Knetmann findet sich selbst in einem leuchtend weißen Raum wieder. Er hinterlässt Spuren, aber versucht den Raum in seiner ursprünglichen Form zu belassen, bis sich eines Tages die Grenzen seines Raums verändern und sich ihm dadurch neue Horizonte eröffnen.

LA PARCELLE (THE CORNFIELD) von Michaël Guerraz     
Spielfilm, 20min, Frankreich, Belgien, 2018
Yves entschließt sich, ein Testfeld für eine bestimmte Sorte Mais auf seiner Farm anzulegen. Das macht das Paar finanziell unabhängiger. Sie erwarten ein Kind und sind eigentlich sehr im Glück. Bis zu dem Tag, an dem Yves entdeckt, wie ein seltsamer Saft aus einem der Maiskolben vom Testfeld fließt.

TRIEB von Diego Hauenstein     
Spielfilm, 3min, Schweiz, 2017
Magdalena und Samuel spazieren gemeinsam durch die Natur. Jeder von ihnen hat eine geheime Absicht.

MAUERRUFE von Katharina Bintz           
Dokumentation, 9min, Deutschland, Luxemburg, 2018
Ein Park im Sommer. Jeden Tag kommt eine Frau mit ihren Kindern um nach ihrem Mann zu rufen. Wenn sie im Park ist geht es ihr für ein oder zwei Stunden gut. Sie kann ihren Mann nicht sehen aber sie kann ihn hören. Eine Mauer trennt die beiden.

ALLEIN MIT DIR von Lynn Baur 
Spielfilm, 17min, Deutschland, 2019
Nach Jahren kehrt Laura in ihr Elternhaus und zu ihrem demenzkranken Vater zurück, um ihn mit einem lang verschwiegenen Missbrauch zu konfrontieren. Doch bald muss sie erkennen, dass die Vergangenheit nicht vergangen ist.

LES ÉLÉPHANTS SERONT CONTENTS (THE ELEPHANTS WILL BE HAPPY) von L. Roussel, C. Brun, L. Frimat, V. Labis, A. Lannoy, A. Lepoutre                     
Animation, 7min, Frankreich, 2018
Gegenstand des Films ist ein post-apokalyptisches Triptychon, das den Zustand der Welt nach dem Aussterben der Menschen zeigt. Insekten haben die Menschen abgelöst und deren Gewalt verewigt – ein Roboter malt ein Fresko zur Erinnerung an die vergangene Zivilisation.

 

Block 2

NENN MICH NICHT BRUDER von Gina Wenzel   
Spielfilm, 19min, Deutschland, 2018
Cheyenne ist das einzige Mädchen in der Jugendclique vom Fußballplatz. Saufen und Gewalt spielen eine zentrale Rolle im Alltag der Clique, der auch Cheyenne’s Freund Josh angehört. Eines Tages kommt ein neuer Junge auf den Platz – ihn umgibt ein Geheimnis.

WE WSI GADAJĄ (PEOPLE TALK) von Grzegorz Paprzycki
Spielfilm, 13min, Polen, 2018
Zwei Roma-Jungs haben Gerüchte über einen alten Mann gehört, der allein im Wald lebt und ein Vermögen in Afrika verdient haben soll. Sie beschließen gemeinsam herauszufinden, ob das stimmt.

ASHMINA von Dekel Berenson 
Spielfilm, 15min, UK, Nepal, 2018
In einem armen Land, voller Widersprüche lebt Ashmina. Das junge Mädchen ist zerrissen zwischen den Verpflichtungen gegenüber ihrer Familie, dem Einfluss ausländischer Besucher und dem Wunsch nach Selbstbestimmung.

A GOOD HEART von Evgeniya Jirkova    
Animation, 5min, Russland, 2018
In einem Urwald lebt eine Steinzeitfamilie. Die Mutter ist streng und in der Familie geht es turbulent zu. Sie will vor allem, dass alle satt und gesund sind. Aber eines Tages ändert sich alles, als ihr Sohn einen Welpen mit nach Hause bringt…